Förderpreisgewinner 2017: Bewegende Momente, im Film festgehalten

Dabei ging es nicht nur darum, den Scheck symbolisch zu übergeben, sondern die Institutionen mit ihren alltäglichen Herausforderungen kennenzulernen und mehr über die Menschen hinter den Projekten zu erfahren. Mit dabei ein Filmteam, das all die bewegenden Momente und Emotionen vor Ort in Bild und Ton eingefangen hat.

„Wir haben Menschen getroffen, für die Ehrenamt und gesellschaftliches Engagement keine Freizeitbeschäftigung sind, sondern eine Lebensaufgabe. Das hat uns sehr berührt und gezeigt, wie wichtig es ist, solche großartigen Sozial- und Bildungsprojekte in Deutschland zu unterstützen. Nur so haben sie die Möglichkeit, weiter zu wachsen und noch mehr Menschen zu erreichen, “ sagt Cornelia Wurm, Stiftungskommunikation.

Mit dem Preisgeld der Stiftung können u.a. Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien die Chance auf eine gute Zukunft erhalten, demenzkranke Menschen durch gemeinsames Musizieren mehr Lebensqualität gewinnen und Schülern der Umgang mit Geld im Finanzunterricht näher gebracht werden. Auch in diesem Jahr wird die Swiss Life Stiftung für Chancenreichtum und Zukunft wieder einen Förderpreis ausschreiben