Kreativ trotz Corona: Swiss Life-Stiftung fördert Kulturschul-Projekt „StayHomeLearnArt“ für Kinder und Jugendliche in Hannover

Die Corona-Krise hat auch das Leben vieler Kinder und Jugendlicher drastisch verändert. Viele junge Menschen müssen seit Wochen weitestgehend zu Hause bleiben und sind von gesellschaftlicher Teilhabe durch Schule oder Vereine abgeschnitten. Ein normaler Alltag ist noch lange nicht in Sicht. Diese Situation trifft auch auf viele Kulturschaffende im ganzen Land zu: Musiker*innen, Künstler*innen und Schauspieler*innen mussten aufgrund der Corona-Einschränkungen ihre Projekte absagen

Kulturschul-Projekt „StayHomeLearnArt“ in Hannover
Der hannoversche Rapper Spax koordiniert das Kulturschul-Projekt und gibt selbst Webinare.

Der Rapper Spax und der hannoversche SPD-Vorsitzende Adis Ahmetovic haben mit „StayHomeLearnArt“ ein gemeinsames Konzept entwickelt, wie man sowohl Kulturschaffenden als auch den Kindern und Jugendlichen helfen kann: Mit einem täglichen Webinar-Programm aus Kunst-, Mal-, Tanz- und Sportkursen werden bis zu den Sommerferien abwechslungsreiche außerschulische Beschäftigungsmöglichkeiten für die fünfte bis achte Klassenstufe angeboten. Die 90-minütigen kostenlosen Workshops finden live und in Interaktion zwischen Schüler*innen und Dozent*innen statt. Über eine eigens erstellte Website können sich interessierte Schüler*innen für ihre Wunsch- Webinare auf der Webinar-Plattform edudip anmelden.

„StayHomeLearnArt“ soll den Kindern und Jugendlichen sowohl Inspiration bieten, als auch die Möglichkeit, ihre Gedanken und Gefühle in einer für sie sehr belastendenden Situation auszudrücken. „Mithilfe der Swiss Life-Stiftung konnten wir das Projekt unbürokratisch und schnell auf die Beine stellen. Durch die finanzielle Unterstützung wird ein digitales Kulturangebot für Kinder und Jugendliche in Hannover möglich, das hoffentlich auch ein positives Beispiel für andere Städte sein wird,“ freut sich Adis Ahmetovic.

„Es ist uns ein großes Anliegen, Kindern und Jugendlichen auch in Zeiten von Corona Bildungsperspektiven aufzuzeigen. Gleichzeitig sehen wir unsere Unterstützung auch als ein Bekenntnis zur vielfältigen Kunst- und Kulturlandschaft an unserem Swiss Life-Standort Hannover, die unbedingt erhalten bleiben muss,“ resümiert Dirk von der Crone, Geschäftsführer der Swiss Life-Stiftung.

„StayHomeLearnArt“ wird von der Swiss Life-Stiftung mit 15.000 Euro gefördert. Kooperationspartner des Projektes ist die Kinder- und Jugendkreativschule Jukus e.V..

 

Kulturschul-Projekt „StayHomeLearnArt“ in Hannover
Im Mal-Kurs können die Kinder und Jugendlichen ihre Gefühle und Gedanken kreativ ausdrücken.